Guten Flug – meine Boarding Must-Haves

Hi zusammen,

sie hat wieder angefangen: Die Sommerreisezeit. Zwar ist unser Urlaub leider schon vorbei (#babyisloading), aber ich möchte euch trotzdem nicht vorenthalten, was ich immer so alles mit in meinem Handgepäck versteckt habe. Vielleicht ist ja der ein oder andere Tipp für euch dabei.:-)

IMG_0728

❤ Accessoires ❤

Als Handgepäck benutze ich auf jeden Fall geräumige Taschen mit kleinen Nebenfächern. Am liebsten sind mir Rucksäcke, weil man Armfreiheit hat und man die auch bequem auf dem Bauch tragen kann. (Taschendiebe und so ^^) Letztes Jahr in London habe ich mir im Primark einen Rucksack gekauft. Der ist perfekt! Das Tuch ist von Vero Moda und schon etwas älter. Den Hut habe ich von H&M. Den habe ich natürlich nicht die ganze Zeit auf, sondern an den Rucksack gebunden. In den Koffer gehört er aber auf gar keinen Fall! Meine Sonnenbrille, auch von H&M, kaschiert müde Augen und schützt vor grellem Licht am Ankunftsort – die ist Pflicht! Für die Flüssigkeiten und den Kleinkram der Abteilung Beauty und Survival nutze ich einen Zipperbeutel aus dem Supermarkt. Klar gibt es die inzwischen auch in hübschen Designs, aber die tuen es wirklich auch. Als letztes müssen in dieser Kategorie Kuschelsocken mit, denn im Flieger muss man es sich so bequem wie nur möglich machen. Also Schuhe aus und Sockelis an die Füße!

❤ Essentials ❤

IMG_0739

Ich denke mal zu den essentiell wichtigen Unterlagen und Dingen muss ich nichts weiter sagen oder?! Ohne Portemonnaie und Reisedokumente kommt man nicht weit. Auch den Reisepass bzw. den Personalausweis für Reisen innerhalb Europas nicht vergessen! Den Schlüssel nicht zuhause liegen lassen, sonst hat man nach dem Urlaub ein Problem.:) Für meine Reiseunterlagen habe ich mir vor ein paar Jahren eine Hülle aus Kunststoff gekauft, was wirklich praktisch ist, da man Bordkarte, Vouchers, Bahntickets und so weiter alles griffbereit zusammen hat. Mein Portemonnaie wird vor dem Urlaub „verschlankt“. Keiner braucht Kundenkarten von Ikea, Hunkemöller und Co. oder die Treupunktekarten vom Dönermann. Wichtig sind für mich Personalausweis, Führerschein (falls man einen Mietwagen möchte), Kreditkarte, Krankenkassenkarte und ein gewisser Geldbetrag in nicht allzu großen Scheinen.

❤ Gadgets ❤

Mit dabei ist auf jeden Fall das Smartphone! Das Bordprogramm ist meistens – naja- nennen wir es gewöhnungsbedürftig, also sind Apps mit Musik und Spielespaß unerlässlich! Damit der Spaß auch lange hält ist auch ein mobiles Ladekabel dabei. Damit man die Musik auch mitbekommt und schreiende Babys ausblenden kann, sind gute Kopfhörer Plicht! Für Schnappschüsse muss auch eine Kamera mit. Leider habe ich keinen Ebook Reader. Für diejenigen unter euch, die einen solchen besitzen, ersetzt er die Lektüre in Papierformat. Solange ich noch darauf warte, gibt’s bei mir ganz klassisch ein Buch.

❤ Beauty ❤

IMG_0741

Wenn ich verreise, bleibe ich meistens nahezu ungeschminkt. Trotzdem kommen in mein Beauty Bag Abschminktücher. Gegen Ende der Flugzeit – nicht unbedingt, wenn schon der Landeanflug begonnen hat 😉 –  sind die Tücher ideal um sich schnell frisch zu machen und das komische Gefühl, das sich unweigerlich nach ein paar Stunden Reisezeit auf der Haut bildet, abzuwischen. Wer keine Einzelpäckchen hat (hab z.B. aus dem letzten Hotel^^) – Von Balea gibt es die Tücher u.a. auch in praktischer Reisegröße. Um das Spannungsgefühl loszuwerden verwende ich eine Creme – auch diese in Reisegröße. Praktischweise hat inzwischen jede bekannte Drogerie eine große Auswahl an Reisebegleitern. Mein All-time-Favorite ist zwar die kleine rosafarbende bebe mit hello kitty drauf, aber fliegt ihr in ein sonniges Land, dann sollte ihr darauf achten, dass die Creme auch einen Lichtschutzfaktor hat. Daher verwende ich direkt einen Sonnenbalsam. Apropos Lichtschutzfaktor: Dieser Sonnenbalsam bzw. diese Sonnencreme in Kleinformat ist für alle „freiliegenden“ Körperstellen gedacht! Wer will schon in den ersten Minuten einen Sonnenbrand riskieren?! Danach geht es an die Schminke. Mehr als einen Concealer und Wimperntusche braucht es meiner Meinung nach nicht um frisch auszusehen! Zu guter letzt ein paar kleine Helfer: Ein Handhygienegel und eine Handcreme, ein Haargummi und für den Frischekick unter den Ärmchen ein Minideo. Um auch die Haare urlaubsreif zu entwirren, bändigen und aufzuhübschen, müssen Tangle Teezer und Invisibobble mit. Eine Taschenbürste und ein stinknormales Haargummi erfüllen aber genauso gut den Zweck.

❤ Survival Kit ❤

Kaugummis haben zwei Vorteile. Zum einen sind sie hilfreich für den Druckausgleich, zum anderen sorgen sie für das frische Gefühl im Mund. Gegen den kleinen Hunger und für die Aufrechterhaltung des Zuckerspiegels, kommen ein paar Snacks mit an Bord. Am besten eignen sich da Müsliriegel, Trockenfrüchte und/oder Schokoriegel. Fliegt man länger und hat gar keine Verpflegung an Bord, finde ich auch ein belegtes Brötchen perfekt. Trinktechnisch ist ja inzwischen bekannt, dass man eine gewisse Menge an Flüssigkeit nicht überschreiten sollte. Mein Tipp ist es, eine leere PET-Flasche mitzunehmen und diese nach der Handgepäckkontrolle mit Wasser aufzufüllen. Deutsches Leitungswasser ist super! Beim Rückflug verzichte ich jedoch darauf. Gegen Wehwehchen sind auch immer Schmerztabletten dabei. Verreisen mit Kopfschmerzen ist alles andere als feini.

IMG_0740

Als letztes kommt ein „Pool-Kit“ mit ins Handgepäck. Vielleicht kennt ihr das: Ihr kommt ins Hotel an und euer Zimmer ist noch nicht fertig. Dauert noch zwei Stunden. Oder euer Koffer ist im falschen Flieger gelandet und kommt erst am nächsten Tag an? (Horror!!) Für solche Fälle nehme ich ein Paar Flip Flops, einen Bikini  und leichtes Kleidchen mit. So kann man die Wartezeit statt in der Lobby in der Sonne oder am Pool verbringen. Sonnencreme, Musik und Lektüre sind ja schließlich auch dabei! : )

Was gehört eurer Meinung nach noch ins Handgepäck?

https://scripts.tracdelight.com/tracdelight.js?accesskey=fc47fbe44ba03f61ff91059e8ae85106

Advertisements

3 Gedanken zu “Guten Flug – meine Boarding Must-Haves

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s